Sie sind hier: STARTSEITE » AUSGABEN » AUSGABE | 5 |

Top-Themen der Ausgabe | 5 |

Pferdezucht auf dem richtigen Weg
Anläßlich einer Rede vor isländischen Züchtern hat Kristbjörg Eyvindsdótti ihre kritische Meinung zur Islandpferdezucht kundgetan. Zusammen mit ihrem Ehemann Gunnar Arnarson wurden sie in den Jahren 1999, 2003, 2006, 2008 und 2011 als Züchter des Jahres in Island gewählt. Aus ihrer Zucht stammen herausragende Pferde wie z.B. Gaumur 8,69, Gígja 8,64, Gári 8,63 , Dalvar 8,63 Arnoddur 8,51, Kjarni 8,50 Gígjar 8,46, Garpur 8,39, Huld 8,39, Fold 8,37, Trúr 8,35, Vordís 8,34, Trú 8,31. Ein spannender Bericht der uns auch in Deutschland nachdenken lassen sollte ... Artikel online lesen!

Richtig werben!
Die „dunkle Jahreszeit“ sind oftmals die ruhigeren Monate in Pferdebetrieben. Es gibt noch keine Turniere oder Zuchtprüfungen, noch werden keine Fohlen erwartet, der Weihnachtstrubel hat sich gelegt und die Begeisterung für Reitstunden ist bei kaltem Regenwetter auch häufig geringer. Das ist genau die richtige Zeit, um sich über die eigene Außendarstellung Gedanken zu machen und an trüben Nachmittagen Texte und Fotos zusammenzustellen, Printwerbung zu planen oder über gänzlich neue Werbestrategien nachzudenken. Klaus Ohneberg, Inhaber der Medienagentur webKONTEXT gibt wertvolle Tipps ...

Herpesimpfungen

Herpesimpfungen schützen nicht vor Abort! Die Erstpublikation des interessanten Berichts war in der Zeitschrift „Reiter & Pferde in Westfalen“ und die Redaktion von IZ bedankt sich bei der Chefredakteurin, Frau Dr. Jasmin Wiedemann, für die Freigabe in unserem Magazin.

Züchter des Jahres in Island
Olil Amble und Bergur Jóhnsson wurden mit dem Titel „Züchter des Jahres 2012“ in Island für ihre Zucht auf SyðriGegnishólar ausgezeichnet. Damit haben sie nach 2010 jetzt schon zum zweiten Mal diesen begehrten Titel für ihre Zucht erhalten. Nicki Pfau sprach für IZ mit der bekannten Ausbilderin und Züchterin …

Fehlstellungen bei Fohlen
Fehlstellungen bei Fohlen treten häufig auf. Die harmlosen „Verbiegungen“, die innerhalb weniger Tage ohne weitere Intervention verschwinden, müssen unbedingt von gravierenden Fehlstellungen, die bleibende Schäden oder sogar eine dauerhafte Unbrauchbarkeit des Pferdes zur Folge hätten, unterschieden werden. Uli Reber (Lipperthof) schildert den Lesern von IZ in dem interessanten Bericht seine Erfahrung mit der Korrektur einer Fehlstellung beim Fohlen.

Weitere Themen im Heft

Materialprüfung, Körung & FIZO
Die Bundeszuchtwartin Maria-Magdalena Siepe-Gunkel berichtet aus Ihrem Ressort.

Querdenker
Herbert Koki Ólason spricht Klartext zu den Th emen Turniersystem, Reitausbildung und Zucht.

Drei Hengste, ein Reiter
Þórður Þorgeirsson berichtet über drei hochinteressante Neuzugänge in Deutschland: Fláki frá Blesastöðum 1A, Mjölnir frá Hlemmiskeiði 3 und Tígull frá Gýgjarhóli.

Herzdame
Sædis vom Lipperthof: Portrait der herausragenden Zuchtstute.

Die seltenen Farbwechsler
Henriette Smit-Arriens über das sehr seltene Farbwechsler-Gen.

Sinnvolle Prophylaxe
Fachtierärztliche Betrachtung zur Kontagiösen Equine Metritis (CEM).

Vielfalt erhalten!

Wanderpokal für den besten Farbwechsler.

Nur Top-Zuchtstuten zur Zucht einsetzen
Interview mit Hinrik Bragason & Hulda Gústafsdóttir. Artikel online lesen!

Taktreine Fünfgänger
Ein Besuch auf dem Hof Eytra-Fróđholt.

Feste Rubriken und Kolumnen

Geblesst! von Dr. Henning Drath www.isibless.de

Online-Artikel lesen ...

Möchten Sie mehr erfahren?

In unserer Online-Bibliothek finden Sie aus jeder Ausgabe zwei ausgesuchte Artikel als eBOOK zum freien Download zur Verfügung. Wir freuen uns, wenn sie diese Artikel in den sozialen Netzwerken teilen und wünschen Ihnen viel Lesefreude!

Ihre Redaktion

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren